intertrex expresskurier berlin - das unternehmen

Das Unternehmen

Erfahren Sie mehr über die intertrex GmbH.

Gelebte Kundenorientierung | Motivierte Mitarbeiter | Respekt für Partner und Lieferanten

Erfahren Sie mehr über uns

Die intertrex GmbH gehört zu den führenden Berliner Overnight-Kurierdiensten und hat sich auf den nationalen und internationalen Expressversand sowie auf Messelogistik spezialisiert.

Ungewöhnlich für die Logistikbranche, befindet sich der Firmensitz sehr zentral in der Hauptstadt, in den Königstadt-Terrassen in Berlin-Mitte. Durch diesen Standort ist die direkte Nähe zu den Entscheidungsträgern gewährleistet. intertrex ist ausschließlich für gewerbliche Kunden tätig und hat sich vor allem im Verbandssektor, bei Kanzleien, Unternehmensberatungen, Medien- und Werbeagenturen als zuverlässiger Versandpartner etabliert.

Das Unternehmen wurde 2005 von den gebürtigen Österreichern Albert Premer und Georg Raudaschl gegründet. Zu Beginn haben die beiden Gründer von der Neukundengewinnung über den Telefondienst bis zur Abholung und Versandvorbereitung der Sendungen alles selbst erledigt. Aufgrund des großen Kundeninteresses konnten rasch die ersten Mitarbeiter ins Team geholt werden. 2009 wurde intertrex zur GmbH und Georg Raudaschl der alleinige Geschäftsführer. Albert Premer ist intertrex als externer Ratgeber verbunden.

intertrex entwickelt sich gesund und stabil, was Umsatz und Sendungszahlen betrifft. Im Jahr 2016 wurden über 1,1 Million Euro umgesetzt und knapp 20.000 Express-Sendungen zuverlässig ans Ziel gebracht. Etwa drei viertel blieben davon in Deutschland, aber auch außergewöhnliche internationale Versandziele waren dabei wie Vanuatu, die Komoren oder Nordkorea.

Den besonderen Anspruch von intertrex erläutert der Geschäftsführer:
„Vor der Gründung von intertrex habe ich in der gehobenen Hotellerie gearbeitet, ein Bereich in dem Dienstleistung gelebt wird und die Wünsche des Kunden oberste Priorität haben. Damals kannte ich Kurierdienste nur aus der Sicht des leider oft unzufriedenen und abgefertigten Kunden. Daher habe ich bei der Gründung von intertrex den Entschluss gefasst, unseren Kunden genau den erstklassigen Service zu bieten, der bisher für mich selbstverständlich war. Mein Team und ich setzen diesen Entschluss nun täglich um“.

Grundlagen unseres unternehmerischen Handelns

Glaubwürdigkeit, Verantwortung, Fairness und Nachhaltigkeit sind die Grundlage aller Entscheidungen der Geschäftsführung der intertrex GmbH.

Darunter wird etwa der respektvolle Umgang mit Partnern und Lieferanten, die faire Behandlung und Bezahlung der eigenen Mitarbeiter oder das Streben nach größtmöglicher ökologischer Nachhaltigkeit verstanden.

Deutschland- und europaweit bestehen langjährige, belastbare Partnerschaften mit anderen mittelständischen Kurierunternehmen und Logistikanbietern. Mit dem Großteil seiner Lieferanten arbeitet intertrex schon seit der Gründung vertrauensvoll zusammen.

Mitarbeiter sind ausschließlich fest angestellt und bekommen eine übertarifliche Bezahlung und geregelte Arbeitszeiten. Gerade in der Logistik ist dies leider eine Seltenheit. Vielleicht auch aus diesem Grund ist intertrex Rahmenvertragspartner des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes e. V. geworden.

Ein möglichst geringer Energieverbrauch ist für intertrex besonders wichtig. Durch den Einsatz von modernen, spritsparenden Fahrzeugen, einer effizienten Routen- und Transportplanung und dem ausschließlichen Bezug von Ökostrom, wird versucht, den ökologischen Fußabdruck so klein wie möglich zu halten.

Wussten Sie eigentlich, dass intertrex…

Bekleidung „Made in Germany“ für seine Abholfahrer kauft? Pullover und T-Shirts werden bei Trigema in Baden-Würtemberg gefertigt.

Als Kunde von naturstrom (100% Ökostrom aus Wasser und Wind) im Jahr 2016 13.000 kg CO2 im Vergleich zum bundesdeutschen Strommix gespart hat?

Ausschließlich nachhaltig angebauten Fair Trade Kaffee und Biomilch aus Brandenburg für seine Mitarbeiter bereit stellt?

In jedem Jahr rund 2.000 Euro an karitative Organisationen spendet, z.B. an „Die Arche e.V.“, „Reporter ohne Grenzen“ oder „Amnesty International“?

Über die Verteilung der Spenden großteils die Mitarbeiter selbst demokratisch am Jahresende entscheiden lässt?

Haben Sie Interesse an unseren Leistungen?


Jetzt unverbindlich anfragen



01801 60 11 60







Kontaktieren Sie uns per Telefon oder schicken Sie uns Ihre Frage über unser Kontaktformular.